Strict Standards: Non-static method Database::getRDBMS() should not be called statically in /var/customers/webs/thwpasewa/core/class/Database.class.php on line 36 Technisches Hilfswerk OV Pasewalk ..:: www.thw-pasewalk.de ::..
| | | | | | | |
  © Technisches Hilfswerk - Ortsverband Pasewalk
Einsätze und Übungen Aktuelle Einsätze  |  Archiv



THW OV Pasewalk befreit Straßen und Dächer von Schneelast  (02.02.2010)


Einen recht ungewöhnlichen Einsatz hatten die Helfer des Technischen Hilfswerkes OV Pasewalk am 02.02.2010, als auf Anfrage des Inhabers des Getränkeverlages in Lychen/Uckermark (Brandenburg)
sich 5 Helfer auf dem Weg machten, um ein Hallendach von der Schneelast zu befreien.

Gegen o8:oo Uhr stellte sich die Frage, ob es alleine zu meistern sei!
Einen Tag zuvor wurde der OV Prenzlau für diese Aufgabe angefordert, der allerdingst zum Zeitpunkt nicht in der Lage war.

Martin Krüger (Zugführer OV Pasewalk), der den Einsatz leitete und telefonisch mit dem stellv. Orstbeauftragten Wolfgang Hahn ständig im Kontakt stand, entschieden kurzfristig, den OV Prenzlau nach zu fordern. Unter gemeinsamer Zusammenarbeit gelang es dem OV Pasewalk und dem OV Prenzlau dann gegen 17:oo Uhr die Dachfläche zu beräumen.
Der Inhaber des Getränkesverlages We&Te GmbH bedankte sich bei allen Helfern aus Pasewalk und Prenzlau mit einem kleinen Präsent.


Jedoch sollte dieser 02.Februar 2010 für das Technische Hilfswerk OV Pasewalk noch lange nicht zu Ende sein, denn auf der Bundesstraße B104 hinter der Ortschaft Papendorf Ausbau rutschte ein LKW der Diakoniewerkstätten Neubrandenburg in den Straßengraben, da sich gegen 16:oo Uhr die Witterungslage um Pasewalk dermaßen verschlechtert hat, dass wiederum fast alle Bundesstraßen einschließlich der Autobahn A20 zugeweht und damit unbefahrbar waren.
So mussten wir nach der "Dachbefreiung" nicht nur die Bundesstrße B104, sondern gleich im Anschluss die Verbindungsstrecke Pasewalk-Blumenhagen von Schneeverwehungen befreien.

Der Wind war so heftig, dass selbst wir mir der Befreiung unsere Sorgen hatten und ein schwieriges Unterfangen war. Kurzerhand wurde beschlossen, diese Straße voll zu sperren und nur noch im Konvoi passieren zu lassen.
Gegen 22:3o Uhr haben wir es dann endlich geschafft, dass alle Straßen um Pasewalk wieder befahrbar waren und wir einen wohlverdienten Feierabend entgegensehen konnten.




Fotos zum Bericht:

       

       

       



Kurze Zeit später:

     

 Fotos: THW / Für Großansicht bitte anklicken
Seitenanfang